• 102
    Na ich habe mir die Staffel jetzt mal wieder angesehen und muss sagen das die 8. im gegensatz zur 9. ziemlich gelungen ist.Für mich wäre das ende der 8.ein Super chliffhanger für weitere Filme gewesen oder man hätte halt 23Folgen gemacht und da halt noch die veränderte Story von the Truth reingelegt.
    Nagut Whithin/whitout waren etwas langatmig,dafür aber Hier und nicht hier,Roadrunners oder andere Motw Folgen echt geil-die 7.Staffel war ja meiner meinung recht Arm an Echter AX Atmo wie in den Staffeln 1-5.Ich finde im Team Scully Doggett und Skinner fehlte Mulder auch nicht sosehr und die Mytologie war auch ziemlich Interessant,wieder alte Charaktäre wiederzusehen.
    -Einzig der Raucher fehlte mir etwas wie Dogett wohl auf den reagierte wer weiß.

    Nein im großen und ganzen eine Gelungene Season.
    6. März 2011 18:04:31 CET
    0
  • In "Einer von Vielen" hält Mulder doch am Anfang seinen Monolog darüber, wie William entstanden sein könnte. Wenn man bedenkt, dass sich die ganze Mythologie um Aliens und deren Neukolonisation der Erde dreht und darum, wie man das verhindern oder wenigstens Widerstand leisten könnte, dann stellen Mulder und Scully und deren Kind quasi "das Gute und die Hoffnung der Menschheit" dar. Nicht unbedingt nur in persona (sicher auch, aber Mulder als Jesus find ich aber immer ein wenig übertrieben pathetisch), sondern vor allem symbolisch durch die Tatsache, dass sie ein gemeinsames Kind in diese bedrohte Welt setzen- "an act without which mankind would cease to exist". Die beiden tun quasi symbolisch ihren Beitrag, dass die Menschheit nicht ausstirbt bei der Kolonisation und somit symbolisieren sie im Kleinen die Hoffnung der Menschheit. Die ganze in vitro Geschichte und dann doch natürlich...blablabla und Liebe...blablabla... und Kind usw- das stellt sich komplett gegen die Kolonisation und auch die kalten, wissenschaftlichen Forschungen, Hybriden im Labor zu erzeugen, die immun sind usw. :D 8) 8)

    Und dann soll man quasi glauben, dass William, der "more human than human"ist die Welt rettet? Hmmm... was ist denn nun mit XF3??? Irgendwie fehlt doch noch ne Fortsetzung... :(
    25. August 2011 21:41:07 CEST
    0
  • N´abend. Man soll sich zwar nicht selbst antworten, aber wenn hier nix geposted wird muss es mal sein. ;-)

    Es gab keinen Thread bisher zu der Folge "Rückwärts" oder ich hab ihn übersehen und ich wollte keinen für so ne Mini-Info aufmachen.

    Ist irgendjemandem eigentlich mal aufgefallen, dass Joe Morton, der die Hauptfigur in der Folge spielt, gemeinsam mit Robert Patrick in "Terminator II" gespielt hat? In dem Film spielte er diesen Cyberdyne Typen Miles Bennet Dysson. Fand ich witzig, dass die beiden wieder zusammen in XF spielen.
    13. März 2015 23:58:32 CET
    0
  • ENDLICH weiß ich wieder, woher ich den Typ kannte.^^ Mensch, das ist mir gar nicht aufgefallen, obwohl ich Terminator II schon drölf Mal gesehen hab. :D Danke für den Hinweis. :)
    [IMG]http://i248.photobucket.com/albums/gg197/artphilia/misc/xfiles-banner_zpsn7bhtgr6.jpg[/IMG] [url=http://worldofx.de]World of X[/url] ~ Deutschlands ältestes noch aktives Akte-X Fanfic Archiv
    17. März 2015 19:46:55 CET
    0