Forum » DIE STAFFELN / KINOFILME » Die Staffeln » 7. Staffel » Archiv: 7x10 Alte Seelen/Sein und Zeit / Sternenlicht/Closure

Archiv: 7x10 Alte Seelen/Sein und Zeit / Sternenlicht/Closure

  • 958
    Also ich bin genau chingas und Elbenweibs Meinung..... die letzten Szenen sind einfach super-rührend. Ich habe die Folge diese Woche das erste Mal gesehen und fand sie einerseits seeeeehr schön aber auch tieftraurig. Aber die Szene wo Mulder seine Schwester in die Arme schließen kann, nach so einer langen Zeit, das ist einfach zum Heulen schön. Außerdem finde ich, dass die Hintergrundmusik dabei ihr Übriges tut.Einfach schön.
    Eine meiner neuen Lieblingsfolgen. =)
    "Junger Mann, wir brauchen einen professionellen Helden. Und keinen Amateur!"
    30. März 2006 21:00:26 CEST
    0
  • 1444
    Cool das es einigen wie mir bei dieser Folge geht!
    Ja die Szene wo mulder endlich nach der langen Zeit der Suche Samantha iin den armen hält ist wunderschön und die Musik von Moby passt auch wunderbar!
    Ich Liebe diese Folge einfach eine meiner absoluten Lieblingsfolgen!
    31. März 2006 02:49:40 CEST
    0
  • Das selbe ist beimir bei Requiem wenn Mulder entführt wird.
    -----
    31. März 2006 10:09:41 CEST
    0
  • 1
    Original von Elbenweib
    " und die Musik von Moby passt auch wunderbar!! "

    Hallo. Hat jemand von euch eine Ahnung wie das Lied von Moby heisst?
    Danke.
    4. April 2006 11:52:31 CEST
    0
  • My Weakness
    -----
    4. April 2006 12:43:17 CEST
    0
  • 222
    Ich fand es gut, dass die Musik von Moby das Hauptthema der Folge war.
    3Dim
    X-Files 4 Life
    5. Dezember 2006 09:31:03 CET
    0
  • 68
    @ c.h.b-org
    Ich bin ja auch noch neu hier und mir gehts ähnlich wie dir ... schön, hier mit Gleichgesinnten über dieses Phänomen Akte X reden zu können.

    Ich liebe diesen Zweiteiler schon immer, und ich bin jedes Mal sehr tief berührt und ich gebe ohne weiteres zu, dass ich beim ersten Mal sehen quasi geweint habe wie nur sonstwas. Was mir Akte X auch so nahe bringt, ist die oft ungehemmte und gleichzeitig absolut glaubwürdige Emotionalität der Serie, die in keiner Sekunde abgehoben und so übel sentimental daherkommt, wie so oft im TV (a la "oh Gott, mein Vater war nicht dabei, als ich an meinem 12. Geburtstag die Kerzen auf meiner Geburtstagstorte ausgeblasen habe, oh mein Gott, ich werde mein Leben darunter leiden blablabla" ... gehts noch traniger, bitte??)
    Aber bei Akte X ... hier geht es wirklich um "big issues" ... kein Wunder, dass man sich mit dem einen oder anderen Aspekt immer wieder sehr stark identifizieren kann.

    Zu deinen Fragen ... für mich geht es in diesem Zweiteiler um viel mehr als um den Abschluss der Samantha-Mythologie. Es geht um die absolute Frage: Was geschieht nach unserem Tod? Gibt es eine Welt neben, über, unter, mit uns? (abgesehen von Aliens...) Was erwartet uns? Gibt es Seele? Gibt es "gute Geister"? Das geht viel tiefer...

    Rein "technisch" wurde von den Vorpostern in meinen Augen schon alles aufgeklärt. Aber ein paar Fragen werden immer offen bleiben, die wir nur für uns selbst beantworten können. So soll es sein. Es ist Akte X...
    Du hast den Zweiteiler zwei Mal gesehen?. Probiers noch so 5, 6 mal. Ich glaube, dann hast du die Antworten .... :)

    Liebe Grüße an alle


    PS: Wie wäre es mit einem ... allgemeinen Akte X-thread? Es gibt so viel über diese Serie zu sagen, aber irgendwie fehlt so ein Über-thread ... :)
    Bin ich verantwortungslos? Bin ich vergesslich? Bin ich verantwortungslos? (golden girls)
    5. Dezember 2006 12:42:21 CET
    0
  • 143
    Die Folge hat mich sehr mitgenohmen. Eine von Besten. Und Tragischsten. Bis zum heulen... Diese szene, wo tote Kinder steigen von ihren kleinem Gräber aus...
    Und diese "Ich bin frei!"
    Dibt es Jenseits, Hölle oder Himmel? Ewige Fragen, auf die kein Antwort gibt.
    Samantha wurde von "Walk-Ins" genohmen, um ihre weitere Test- Leiden zu linden?
    Und kleine Amber Lynn, um ihre grausame Tod dürch Ed Tschulov zu sparen?
    Kann sien.
    Ed Tschulov, übrigins, ein von slimmsten und brutalsten AX- Serienkiller.

    Und Musik... einfach genial! 8)
    5. Dezember 2006 14:53:06 CET
    0
  • Sehr genau sind sie ja ned auf den eingegangen die Szene mit seinem Verhör wurde auch Rausgeschnitten.Naja Sam.wurde also von ALiens entführt wie wir es schon immer wussten.Denn was sind "walk in"!!??!!
    6. Dezember 2006 09:07:47 CET
    0
  • 43
    Also ich finde in der Folge werden so viele Elemente aufgegriffen - einfach super. Ich fand die Idee das Sam doch nicht von Aliens entführt wurde am Anfang etwas blöd. Mittlerweile finde ich das aber echt gut! Außerdem passt ihre Geschichte ja dennoch in die Mythologie, denn an ihr wurden ja ähnliche Tests durchgeführt wie an Cassandra Spender.
    Den Monolog von Mulder am Anfang von Sternenlicht finde ich jedesmal zum Heulen. Der ist so super! Auch ganz toll finde ich, dass später in "This is not happening" Scully sich an eine Unterhaltung mit Mulder über Sternenlicht erinnert. Einfach super!
    Ich denke, im Laufe einer solchen Serie ändern die Produzenten auch immer wieder das Konzept, haben neue Ideen. Das erklärt auch warum Mulders Vater ihm in der 2. Staffel sagt Sam wäre nicht tot (das kann man auch immernoch mit Mulders Fieberträumen erklären). Außerdem hat der Krebskandidat ja nicht gelogen als er Mulder sagte, er wäre sein Vater (siehe The Truth).

    Die Idee das Seelen im Sternenlicht ruhen finde ich schön!
    8. Dezember 2006 10:42:14 CET
    0
  • Ich liebe diese Folge total! Besonders schön ist natürlich das Ende, wenn Mulder endlich seiner -voll hübschen- Schwester begegnet und weiß, dass es ihr gut geht. Die Szene is einfach schön gemacht mit dem Licht und den ganzen anderen Kindern und dem kleinen Jungen, der ihn überhaupt dort hin führt.
    Mulder hatte das so sehr verdient, nach den ganzen Jahren der Ungewissheit und der Trauer, die durch die ganzen Ereignisse in den beiden Folgen wieder oder immer noch ausgelöst wurde....*schnüff*
    Ich bin der Geist, der stets verneint und das mit Recht! denn alles, was entsteht, ist wert, dass es zu Grunde geht. Drum besser wärs, dass nichts entstünde, so ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz, das Böse nennt, mein eigentliches Element
    5. Januar 2007 15:46:34 CET
    0
  • Gestern war bei mir dann dieser 2Teiler auf dem Zettel und ich muss sagen, Closure ist auch nach den Jahren immer noch die (einzige) Folge, in der auch mir als Mann immer die Augen tränen am Ende! Super Atmosphäre!
    1. September 2016 09:21:26 CEST
    0