Forum » DIE STAFFELN / KINOFILME » Die Kinofilme » Spoiler-Mania » Season 11 (2017 / 2018)

Season 11 (2017 / 2018)

  • Es ärgert mich, dass die das Ende von Staffel 10 so ausklingen und die Zuschauer damit einfach Jahre stehen lassen..  Das hat überhaupt kein Konzept..

    Und irgendwie waren Mulder und Scully nur Statisten- neben Miller und Einstein, wie Blue13 schon sagte. Hat mir nicht gefallen, da fehlte einfach so viel..
    20. Januar 2017 21:26:48 CET
    0
  • 178
    Hallo Caddille, also als Statisten empfand ich M&S in s10 nicht. Ich fänd´s nur schade, wenn DD und GA in s11 nur in einem Teil der Folgen mitspielen würden. Z.B. weil Fox mehr Folgen produzieren will, als Anderson oder Duchovny realisieren können- und M&S dann eben ihre Fackel an Einstein und Miller übergeben. Genau das wurde schonmal probiert, als Herr Duchovny sich rar gemacht hatte ab s8 und ging doch eher in die Hose. Weder Doggi und Reyes noch Einstein und Miller können Scully und Mulder ersetzen. Funzt nicht. Von mir aus können sie aber gern zusammen arbeiten! Ich bin eh schon seit, keine Ahnung, spätestens seit dem Tod von Pendrell der Meinung, dass M&S Vertraute, Freunde oder Verbündete fehlten. Die wurden alle systematisch gekillt und diese völlige Isolierung ließ die Charaktere für mich zum einen unmenschlicher erscheinen, zum anderen haben sie sich meiner Meinung nach Chancen für interessante zwischenmenschliche Interaktionen versagt. Bspw. hätte man die Agent Pendrell-Rolle damals weiter ab und zu geschickt einflechten und Mulder mal ein bißchen eifersüchtig machen können. Ich würde sogar behaupten, dass Doggett und Reyes angenehme Bereicherungen hätten sein können, wenn DD voll dabei geblieben wäre und D&R einfach weniger präsent und nur ergänzend aufgetreten wären. Die Lone Gunmen waren schon ein herber Verlust, die hatten schon immer Spass reingebracht. Alles immer mehr auf M&S zu konzentrieren und kaum sympatische Seitencharaktere zuzulassen finde ich für die Dynamik nicht gerade zuträglich.

    Ergänzung: Wie würden wir uns denn ab hier das Ende der Serie wünschen? Warum sollten die alternden Scully und Mulder nicht ihr Vermächtnis an jüngere Agenten übergeben dürfen? Heisst ja nicht, dass wir es sehen müssen. Ich fänds tatsächlich nett, wenn sie ihre Fackel auf eine gewisse Art an jemanden übergeben. Am Ende von Staffel 11. :-)

    Dieser Beitrag wurde editiert von Blue13 am 23. Januar 2017 23:40:07 CET
    21. Januar 2017 18:28:44 CET
    0
  • 391
    Ich hab nix dagegen wenn sie die Fackel am Ende ihrer Ära weiterreichen. Wie du schon schreibst Blue, man muss dann die mögliche Fortsetzung mit evtl. Einstein und Miller nicht weiter verfolgen. Mir sind die beiden nicht unsympatisch, aber Akte X werde ich immer nur mit Mulder und Scully verbinden. Wenn sie mit der jüngeren Version weiter machen, dann müssen sie auch eine andere Story aufbauen. Aber ich muss mir das nicht mehr anschauen. Ich hoffe ja das demnächst endlich mal was an News reinflattert was jetzt genau los ist mit der elften Staffel. Geht mir immer noch auf den Keks die Warterei.
    http://www.ibtimes.com.au/x-files-season-11-update-fox-confirms-revival-season-gillian-anderson-sceptic-1541035

    Verstehe den Bericht so, das es irgendwie nur an GA hängt und sie wohl nicht so gerne zurück kommen will. Angeblich hätte sie gesagt, die X Files hätten ein Ende gefunden. Was natürlich nicht so ist - siehe letzte Episode sechste Staffel. Vielleicht spekuliert sie auf mehr Geld damit. Anders kann ich mir das nicht erklären warum man so einen ewigen Aufstand machen muss. Dieser Beitrag wurde editiert von wutz1880 am 25. Januar 2017 20:13:57 CET
    25. Januar 2017 20:06:23 CET
    0
  • 178
    2. März 2017 22:28:57 CET
    0
  • 178
    Q: Are "TXF" gone forever?

    GA: Probably not.

    2. März 2017 22:30:33 CET
    0
  • Das hebt Hoffnung! :-)
    6. März 2017 22:11:33 CET
    0
  • 178
    Hmm, schon manchmal irgendwie schräg für den Rest der Welt, was da so in Hollywood abgeht. Business halt auch, klar. War es für Ben Völz ja auch- business und Zeichen setzen. Für GA vermutlich auch irgendwie so ne Mischung. Für Frauen ist das Showbiz halt sicher auch ein echt hartes Pflaster! Ich meine- dass die Typen ihr die Hälfte von DDs Gage angeboten haben- nicht etwa mehr in den 90ern zu Staffel 3- nein, 2015 zu Staffel 10!- das ist doch eigentlich ne Katastrophe und sagt einiges über Hollywood aus. Sie hat sich das nicht bieten lassen. (So wie Ben Völz bezüglich seiner angebotenen Gage für s10). Am Ende leiden halt die Fans und das Produkt... aber gut.

    Nicht jammern. :-) Jetzt wärs dann doch mal nett, wenn sich alle auskäsen und wir eine gute Auflösung von s10 zu sehen bekommen. Möglichst bevor G&D in beige vor die Kamera springen müssen oder anfangen, sich über Frühstücksfernsehen zu unterhalten. ;-)
    7. März 2017 21:45:21 CET
    0
  • es gibt endlich mal wieder ein paar News:


    http://www.avclub.com/article/x-files-cast-reuniting-new-audiobook-253485

     

    und hier gibt's sogar n kleinen ausschnitt:

    http://www.rollingstone.com/tv/premieres/hear-eerie-x-files-audiobook-excerpt-with-gillian-anderson-w475009

     


    Im Sommer kommt also ein Hörbuch raus... ist ja schön und gut... find's nur trotzdem komisch, dass man dafür Zeit findet aber es sich ach so schwierig gestaltet eine neue Season zu terminieren...

    Was meint ihr?

    Dieser Beitrag wurde editiert von MrPeacock145 am 10. April 2017 20:20:28 CEST
    10. April 2017 20:18:38 CEST
    0
  • Klingt spannend, werde ich mir mal vormerken.
    Aber wie du schon sagtest: Handfeste News bzgl. der elften Staffel wären langsam mal wünschenswert!

    Btw: Das Hörbuch kommt erst im Sommer 2018, von daher scheint es auch hier problematisch zu sein, den Cast zeitnah ins Tonstudio zu bekommen...
    "Sie wollen die Geheimnisse wissen, die ich weiß, Agent Mulder?"..."Ich werde sie hüten!" -X- (One Breath)
    11. April 2017 08:19:03 CEST
    0
  • ich glaub da hast du was falsch gelesen... am 18.7. dieses Jahr erscheint das schon! Ich geh mal davon aus, dass das Ding schon im Kasten ist.
    11. April 2017 09:35:37 CEST
    0
  • Ups, stimmt. Hab die 18 als Jahreszahl interpretiert! Mea culpa! ;)
    "Sie wollen die Geheimnisse wissen, die ich weiß, Agent Mulder?"..."Ich werde sie hüten!" -X- (One Breath)
    11. April 2017 09:44:28 CEST
    0
  • 178
    Ist sicherlich wesentlich leichter ein Audiobuch einzulesen, als vor die Kamera zu treten. Zumal einsprechen bestimmt von überall aus geht (London/ NY)
    11. April 2017 20:13:37 CEST
    0
  • 91
    Leutäää!!!

    From the fox website "The all-new 10-episode installment once again will be executive-produced by creator Chris Carter, with stars David Duchovny and Gillian Anderson returning in their roles as iconic FBI Agents Fox Mulder and Dana Scully. The event series will air during the 2017-2018 season."
    21. April 2017 06:39:58 CEST
    0
  • BÄÄÄÄÄM! Made my Year! :)
    "Sie wollen die Geheimnisse wissen, die ich weiß, Agent Mulder?"..."Ich werde sie hüten!" -X- (One Breath)
    21. April 2017 07:32:36 CEST
    0
  • 178
    Na endlich :-)
    21. April 2017 08:16:14 CEST
    0
  • Vielleicht sollten wir schon mal eine Petition starten...naja, ihr wisst schon...
    "Sie wollen die Geheimnisse wissen, die ich weiß, Agent Mulder?"..."Ich werde sie hüten!" -X- (One Breath)
    21. April 2017 13:03:50 CEST
    0
  • 328
    top! wurde ja auch zeit!
    1993 - 2002 the original x - files
    21. April 2017 13:07:47 CEST
    0
  • 750

    Was für eine Neuigkeit, freu mich sooo.... Ich hab schon den ganzen TAg gute Laune!!! Yeah, hab schon nicht mehr dran geglaubt!!!

    Ich frag mich ja, wie Carter nun die Beziehung der beiden zeigt,eigentlich sind die beiden nach Babylon doch jetzt wieder zusammen?? Ich hab so n Schiss, nicht mal ein Stirnkuss war drin in Season 10... :(


    Aber egal, hauptsache es kommt jetzt überhaupt zu einer neuen Staffel...!!!

    THE TRUTH IS OUT THERE!!!!!!!!!
    21. April 2017 13:18:29 CEST
    0
  • Ich hoffe, die deutsche Fangemeinde bekommt es diesmal hin (indem diesmal aktiv was getan wird von Seiten derer, die entsprechende Kontakte und Möglichkeiten haben [Stichwort Fanclubs]), dass

    a) David Duchovny's "Fox Mulder" wieder seinen deutschen Original-Synchronsprecher Benjamin Völz erhält (Herr Völz hat ja gesagt, er würde es gerne machen)
    b) über Crowdfunding oder dergleichen etwas Geld gesammelt wird (zB ca. 12.000€ [6 * 2.000€), damit FOX Deutschland (und NICHT ProSieben, die NULL Interesse daran haben, den deutschen Fans entgegenzukommen) für die 6 (SECHS) Folgen der 10. Staffel - was ja nicht viel ist - neue Sprachaufnahmen für Benjamin Völz in Auftrag gibt.
    Weder ProSieben noch FOX Deutschland würden das wohl einfach so machen, aber wenn sich die Fans zusammentun und etwas Geld sammeln, dann ist das durchaus möglich, da sie es dann quasi ohne Aufwand machen können (alle oder beinahe alle Kosten durch die gesammelte Summe gedeckt).
    Das hat auch für FOX Deutschland und ProSieben den Vorteil, dass viele verärgerte Fans wieder Interesse an der TV-Ausstrahlung haben und/oder die Folgen via Streaming oder DVD/Blu-ray kaufen.

    Zu b)
    Der Hintergrund ist hier Folgender: Die Synchronsprecher hierzulande treten sämtliche Rechte (an ihren Sprachaufnahmen) ab, sodass sie sowieso keinen Gewinn mit TV-Quoten oder Verkäufen über Streaming und DVD/Blu-ray machen. Darum hat der in Staffel 10 verwendete Sprecher für "Fox Mulder" auch keinen Nachteil, wenn seine Sprachaufnahmen zukünftig nicht mehr verwendet werden.
    Die DVDs/Blu-rays werden natürlich nicht ausgetauscht (das muss jedem klar sein), aber für neuere Pressungen - und die wird es geben, da immer wieder nachproduziert wird - kann man dann die überarbeitete Synchro verwenden. Und beim Streaming kann man sehr einfach die neue Tonspur zur Verfügung stellen.


    Also, meine Bitte an die deutsche Fangemeinschaft: Werdet aktiv. Seht es als eine Chance, einen (für viele sehr nervigen) Fehler wieder gutzumachen. Es ist möglich!

    Für den 2. Kinofilm wünsche ich mir zwar auch eine Neuvertonung mit Benjamin Völz, aber das ist schon 9 Jahre her und wenn die deutschen Fans bei der TV-Serie eine Neuvertonung - für gerade mal 6 (SECHS) Folgen - hinbekommen, dann wäre das sicher ein Schritt in die richtige Richtung.


    Tipp: Diejenigen, die die entsprechenden Kontakte haben, können auch den Schauspieler David Duchovny auf die Problematik der von seinen deutschen Fans ungewollten Umbesetzung seines deutschen Sprechers aufmerksam machen. Oft setzen sich Schauspieler für sowas wohlwollend für ihre Fans ein, das könnte (den nötigen) Druck auf FOX Deutschland und ProSieben ausüben. Dieser Beitrag wurde editiert von Korgnex am 21. April 2017 19:23:08 CEST
    21. April 2017 19:03:53 CEST
    0
  • 178
    @Korgnex: Hatte Ben Völz sich denn je geäußert, ob er überhaupt eine Nachsynchro machen würde? 12000 Euro über ein Crowd funding zu sammeln sollte ja machbar sein, dennoch braucht es die richtigen Kontakte- wer soll mit Pro7 bzw. Fox Deutschland kommunizieren? Am Ende sitzen wir mit 12000 Euro da und Pro7 interessiert das herzlich wenig oder Ben macht nicht mit...

    Wäre diese Nach-Synchro von Staffel 10 dann quasi ein erstes Signal, um die Vertonung von Staffel 11 von vornherein in neue Hände zu geben? Oder sollten wir da auch konkret etwas tun? Noch ist ja ein wenig Zeit.

    HEy, hat jemand Duchovnys Handynummer? :-)

    Ich hab mir bisher kein einziges Mal S10 auf deutsch angesehen, fand das ein Dilemma und wäre Feuer und Flamme, eine vernünftige Synchonisation zu unterstützen!



    Dieser Beitrag wurde editiert von Blue13 am 21. April 2017 19:49:44 CEST
    21. April 2017 19:25:28 CEST
    0
  • Benjamin Völz hatte gesagt, er würde sehr gerne wieder "Fox Mulder" sprechen. An ihm lag es bei der 10. Staffel nicht, er war gewillt, ihm wurde aber abgesagt.
    Selbstverständlich würde man Herrn Völz und den deutschen Rechteinhaber (FOX Deutschland?) vorher ansprechen, allein schon um eine genaue Summe ermitteln zu können.

    FOX Deutschland ist zunächst mal ein deutscher Ableger von FOX. Ich hatte mich damals auch gewundert, wieso ProSieben aber die Rechte an der deutschen Synchro zu haben scheint. Da ich die Vertragsdetails nicht kenne, kann ich nur mutmaßen.

    Offensichtlich hat ProSieben für die deutschsprachigen Länder die Rechte an der Synchro oder zumindest einen Teil daran (lustigerweise wurde die deutsche Synchro ja nicht zuerst bei ProSieben gesendet, sondern in der Schweiz, ProSieben hat dann dafür Geld bekommen).
    Anscheinend kooperiert FOX Deutschland hierzulande mit ProSieben bei "Akte X" und hat ProSieben leider freie Hand bezüglich der Synchro gegeben - wenn diese wirklich ohne Intervenierung von FOX erfolgt.
    Und da hatten wir unser Dilemma, weil irgendjemand bei ProSieben eine Milchmädchenrechnung durchgeführt hatte und meinte, das bisschen, was der andere Sprecher weniger kostet, würde den Gewinn steigern. Tja, das hat dann mit dem Boykott der deutschen Synchro und damit einhergehend der deutschen TV-Ausstrahlung und dem Kauf der deutschen Streaming-/DVD-/Blu-ray-Version aber genau zum Gegenteil geführt. Da hätte man lieber etwas mehr ausgegeben und Benjamin Völz bezahlt, dann wäre den deutschen Fans und den deutschen Rechteinhabern dieses Debakel erspart geblieben. Wie so oft in jüngster Zeit, treffen die falschen Personen die falschen Entscheidungen. Von der unprofessionellen Handhabung von ProSieben's PR/Social-Media-Team in Form von Twitter-Nachrichten (mit einem hinkenden Vergleich zu den US-Quoten) ganz zu schweigen.

    Ich bin wie du. BISHER - da es BISHER eh nur 6 Folgen sind und abzusehen war, dass noch mehr kommen - habe ich die deutsche Synchro gemieden und diese Folgen NICHT geschaut. "Akte X" ist für mich eine der Serien, die ich nicht im Original schauen möchte, weil ich die deutsche Synchro liebe. Daher hoffe ich auch, dass man Benjamin Völz in diesen 6 Folgen auch noch zu hören bekommt.
    Für die neuen Folgen der 11. Staffel sollte der Mutterkonzern, ergo auch FOX Deutschland sich der Problematik bewusst sein, sodass man hier ProSieben nicht wieder so etwas im Alleingang entscheiden lässt.


    Da ich die Kontakte nicht habe, apelliere ich an die deutschen Fanclub-Inhaber und andere aktive Fans. Dieser Beitrag wurde editiert von Korgnex am 21. April 2017 21:24:19 CEST
    21. April 2017 19:50:03 CEST
    0
  • ENDLICH!

     

    21. April 2017 20:24:53 CEST
    0
  • 178
    Danke für Deine Infos!

    Es gibt sicher genügend Fans, die bereits sind, unterstützend mitzuwirken, auch finanziell. Wenn sich das auf viele Köpfe verteilt ist das auch tragbar, erst recht, wenn man damit was bewirken kann. Es braucht bloß eine konkrete, zielgerichtete Umsetzung. Bestimmt kommen auch noch weitere Tips und Ideen. Heute war ja gerade mal Tag 1 der Info, dass es weiter geht... :-) Also: zusammentragen und loslaufen!

    1) Crowd funding: Geld sammeln für Nach-Synchro von Staffel 10

    2) FOX, Chris Carter, DD anschreiben?!? In der Hoffnung, dass eine von vielen kleinen hunderten Messages durchkommt und vom richtigen Menschen gelesen wird?

    PS: Gab´s nicht einen Synchro-Topic? ;-) Dieser Beitrag wurde editiert von Blue13 am 21. April 2017 23:37:42 CEST
    21. April 2017 23:25:47 CEST
    0
  • Bor wie geil!!!!!

    Hab mich jetzt extra angemeldet heute. Tolle Neuigkeiten - Dreharbeiten sollen schon im August beginnen. Freue mich schon. 

    Hoffentlich klappt es wieder mit der Synchronisation mit Herrn Völz!
    22. April 2017 01:43:50 CEST
    0
  • 178
    Hab das alte Synchro-Topic nicht gefunden...?! Wie sieht´s denn mit folgenen Aktionen aus:

    1) Es sollte jemand an Benjamin Völz herantreten und ihm signalisieren, dass es weiterhin der Wunsch vieler Fans ist, Staffel 6 nachzusynchronisieren und dass wir bereit wären, uns dafür zu engagieren- z.B. in Form eines crowdfunding! Dafür bräuchte es aus meiner Sicht auch ein Feedback von ihm!

    2) Eben dieses crowdfundinh müsste organisiert und publiziert werden.

    3) Fühlt sich irgendjemand berufen, das Sprachrohr zu Pro7 und Fox Deutschland zu sein?

    4) Das war ja 2015/16 auch schonmal Thema: es wäre vielleicht hilfreich, wenn FOX Broadcasting Comp. in den USA, Carter und vielleicht auch Duchovny von den Schwierigkeiten der deutschen Synchro erfahren würden und wie stiefmütterlich die Serie hierzulande vom Sender behandelt wird. Um Druck auszuüben und bessere Bedingungen zu schaffen.

    Meinungen? Umsetzungsvorschläge? Weitere Vorschläge?
    22. April 2017 09:45:35 CEST
    0