Forum » AKTE X » X - Talk » Synchronisation Fox Mulder LESEN!

Synchronisation Fox Mulder LESEN!

  • 21
    So wie es scheint, wollen da zwei Stellen sich gegenseitig den schwarzen Peter zuschieben, oder aber, man will keinen Fall erschaffen, wo es geklappt hat, dass etwas aufgrund von Zuschauerbeschwerden geändert wird. Heißt für mich persönlich ab jetzt kompletter Boykott von Pro 7 UND FOX Deutschland. Wir müssten wahrscheinlich versuchen, noch mehr Leute dazuzugewinnen, als es 2016 der Fall war. 7000 Leute hört sich für uns viel an, ist aber wahrscheinlich noch nicht genug... 
    12. September 2017 19:05:31 CEST
    0
  • 51
    Ja, das mit dem schwarzen Peter habe ich mir auch so gedacht. Der eine sagt Pro7 ist zuständig. Pro 7 sagt, "redaktionelle Gründe" und der Fan "steht im Regen". Die beiden könnten im Sinne der Fans doch einfach kooperieren. Das kann doch nicht so schwer sein. Wenn die das wollten, könnte man bestimmt eine Lösung finden.

    Ich werde trotzdem nochmal auf die Mail antworten.
    12. September 2017 19:12:56 CEST
    0
  • 431
    Danke Twin. Wenigstens haben sie jetzt mal geantwortet und wir wissen woran wir sind. Ja, wäre auch dafür die Unterschriften weiter zu sammeln falls dies irgendwie mögiich wäre. Und vielleicht nochmal irgendwie zu versuchen Fox USA, CC oder DD die Info zukommen zu lassen.  Die Frage ist halt nur wie. Und mich würde nebenbei immer noch die Hörbuchversion von Audible interessieren, ob die wenigstens Benjamin Völz sprechen lassen. Denn mal ehrlich gesagt, ohne ihn kauft doch kein Mensch das Hörbuch. Und ich hoffe ohne ihn schaut auch  niemand in Deutschland mehr auf Pro 7 Akte X an. Bin auch wie Terrier der Meinung das man diese Knallköppe von Fernsehheinis absolut boykottieren muss. Auch den DVD Kauf in Deutschland usw, einfach wo es nur geht.
    12. September 2017 19:13:23 CEST
    0
  • 21
    Vielleicht könnte man sich mit dem Problem auch an die Presse wenden, oder verschiedene Fernseh-Zeitschrifen anschreiben. Wir wohnen ja größtenteils in unterschiedlichen Teilen Deutschlands. Vielleicht könnte dass dieses Mal ein Vorteil sein. Ich denke, je mehr wir versuchen, es publik zu machen, umso mehr Leute ärgern sich... Und dass wäre in diesem Fall sehr gut. Vielleicht könnte man auch die Schauspieler und Rollen einbringen, die Benjamin Völz sonst noch spricht, so nach dem Motto: Auch bekannt als... Irgend einen Charakter den er spricht, mag und kennt fast jeder. Ging auf jeden Fall mir bisher immer so, wenn ich mit Leuten über das Thema sprach. Da war dann immer ungläubiges Staunen: Was DEN haben die getauscht!!!???? Bei nem anderen Sprecher wäre es ja vielleicht nicht so schlimm, aber DEN??? Sogar ein Freund von mir aus England hat ganz entsetzt gefragt: Das war jetzt aber nicht der, der auf deutsch Neo in The Matrix gesprochen hat? Als ich es bejahte, fiel ihm die Kinnlade runter.
    12. September 2017 19:29:34 CEST
    0
  • 230
    Presse ist sicher gut, aber wie? Kennt jemand jemanden, der jemanden kennt...? Und selbst wenn- was soll es bewirken? Also klar, wenn in der Bild irgendwo ein Artikel stehen würde, der sich entsprechend kritisch zur Synchro äußert, wär das vielleicht eeeetwas schlechte Publicity für Pro7. In größere Tageszeitungen wird die Info es aber kaum schaffen, oder? Pro7 hat ne Meinung und nen Fahrplan und zur Zeit scheinbar nicht allzu viel zu befürchten. Akte X ist halt nicht mehr so publik wie früher oder wie heutzutage Game of Thrones, The Walking Dead oder selbst ja noch Dr. House oder so.

    Quotenmäßig bzw. finanziell wird scheinbar so wenig erwartet, dass die Synchro da keinen größeren zusätzlichen Schaden anrichten könnte. So erkläre ich mir das jedenfalls. Bzw. falls Pro7 an den DVDs verdient, die boykottierende Zuschauer/Fans wahrscheinlich kaufen, dann müssen sie doch eh nichts befürchten. Es geht doch eh nur ums Geld.

    Was könnte Pro7 Druck machen, wenn sie eh mit niedrigen Quoten rechnen? Wahrscheinlich nur schlechte Publicity oder Druck von hinterm Teich. Wobei ich mich da auch frage, inwieweit man von dort überhaupt Einfluss auf die Synchronisation eines anderen Landes nehmen kann!? CC ist ja nicht verantwortlich dafür, wer Fox Mulder auf deutsch spricht... 

    Und FALLS man bei Pro7 mit akzeptablen, rentablen Quoten rechnet durch Leute, die trotzdem zuschauen, dann kann ein Boykott sie sicher ein wenig ärgern. Uns nützt das dann aber auch nichts...

    Toll wäre nach wie vor, wenn sich der eine oder andere mit ein bißchen Einblick ins Business äußern würde, was genau denn Pro7 jetzt überhaupt zu irgendwas bewegen könnte. Unterschriftenaktionen? Presse/ schlechte Publicity? Druck aus Amerika?



    Wie kommt denn 20th Century Fox auf die blöde Idee, die Synchronisation in die Hände eines Senders zu geben, der den Hauptcharakter mit einer neuen Stimme besetzt? Selbst die scheinen weder den Image-Schaden noch finanzielle Einbußen zu fürchten... was soll man denn dann noch bewirken? Wenn ich kein Interesse daran habe, wie mein Produkt vermarktet wird, dann läuft doch irgendwas nicht rund, oder?


    Dieser Beitrag wurde editiert von Blue13 am 12. September 2017 23:17:40 CEST
    12. September 2017 22:58:51 CEST
    0
  • 3606

    Blue13 sagt: Presse ist sicher gut, aber wie? Kennt jemand jemanden, der jemanden kennt...? Und selbst wenn- was soll es bewirken? Also klar, wenn in der Bild irgendwo ein Artikel stehen würde, der sich entsprechend kritisch zur Synchro äußert, wär das vielleicht eeeetwas schlechte Publicity für Pro7. In größere Tageszeitungen wird die Info es aber kaum schaffen, oder? Pro7 hat ne Meinung und nen Fahrplan und zur Zeit scheinbar nicht allzu viel zu befürchten. Akte X ist halt nicht mehr so publik wie früher oder wie heutzutage Game of Thrones, The Walking Dead oder selbst ja noch Dr. House oder so.


    Das gab es bei Staffel 10 und bei IWTB. Die schlechte Publicity ist der einzige Hebel, den die Fans haben. Bei Bild gibt es doch so Bildreporter Funktion, vielleicht einfach mal ne E-mail mit der Thematik da hinschreiben bzw. einem der für das Unterhaltungsresort schreibt, kontaktieren ( aber erst nach dem Wahlkampf), falls da gerade Themenleere ist, fasst das vielleicht ein Reporter auf).

    Blue13 sagt: 
    Quotenmäßig bzw. finanziell wird scheinbar so wenig erwartet, dass die Synchro da keinen größeren zusätzlichen Schaden anrichten könnte. So erkläre ich mir das jedenfalls. Bzw. falls Pro7 an den DVDs verdient, die boykottierende Zuschauer/Fans wahrscheinlich kaufen, dann müssen sie doch eh nichts befürchten. Es geht doch eh nur ums Geld.

    Was könnte Pro7 Druck machen, wenn sie eh mit niedrigen Quoten rechnen? Wahrscheinlich nur schlechte Publicity oder Druck von hinterm Teich. Wobei ich mich da auch frage, inwieweit man von dort überhaupt Einfluss auf die Synchronisation eines anderen Landes nehmen kann!? CC ist ja nicht verantwortlich dafür, wer FOX Mulder auf deutsch spricht... 

    Und FALLS man bei Pro7 mit akzeptablen, rentablen Quoten rechnet durch Leute, die trotzdem zuschauen, dann kann ein Boykott sie sicher ein wenig ärgern. Uns nützt das dann aber auch nichts...

    Toll wäre nach wie vor, wenn sich der eine oder andere mit ein bißchen Einblick ins Business äußern würde, was genau denn Pro7 jetzt überhaupt zu irgendwas bewegen könnte. Unterschriftenaktionen? Presse/ schlechte Publicity? Druck aus Amerika?


    ProSieben verdient nicht an den Home Media Auswertungen (also DVD, BluRay, Streaming etc) sondern nur FOX. Boykott bei ProSieben hat keine Auswirkung, solange das nicht die Leute machen, die eine GfK Box zu Hause stehen haben. Und selbst dann gibt es keinen Knopf für "ich habe abgeschaltet, weil die Synchronfassung mies ist".

    Boykott der BluRay und DVD tut nur FOX weh und da gibt es ja auch die englische Fassung drauf (so wie bei den meisten Streamingdiensten). FOX sieht ja nicht, welche Leute nur die englische Fassung der DVD und BluRay schauen oder sich deshalb die DVD/Bluray aus dem Ausland gekauft haben. Amazon Bewertungen sind auch eine Möglichkeit.

    Druck aus Amerika ist vermutlich das einzige was hilft. Es gab Fälle, wo dieser Druck zu Umbesetzungen einzelner Sprecher geführt hat (zum Beispiel bei Star Trek: The Next Generation Nachsynchronisationen oder Roland Emmerich der den Sprecher für Brad Pitt ind Troja hat austauschen lassen).
    Das Problem sind die Outputdeals. Ein Sender kauft ein Paket, in dem alle Serien und ein paar Filme enthalten sind, die in einem gewissen Zeitraum von einen Sender/Studio produziert werden/wurden. Da sind Hits aber auch Rohrkrepierer Sachen dabei. Manchmal werden Überraschungshits aber auch einzeln verkauft. Bei den X-Files tippe ich darauf, dass die Teil des momentan bestehenden Outputdeals zwischen 20th Century FOX und Pro7 ist.

    Blue13 sagt: 

    Wie kommt denn 20th Century FOX auf die blöde Idee, die Synchronisation in die Hände eines Senders zu geben, der den Hauptcharakter mit einer neuen Stimme besetzt? Selbst die scheinen weder den Image-Schaden noch finanzielle Einbußen zu fürchten... was soll man denn dann noch bewirken? Wenn ich kein Interesse daran habe, wie mein Produkt vermarktet wird, dann läuft doch irgendwas nicht rund, oder?




    Die Synchronisation liegt normalerweise immer in den Händen des Lizenznehmers (in dem Fall ProSieben). Da die Synchro Geld kostet, würde das FOX' Gewinn schmälern. Ist für FOX ja praktisch, wenn es verärgert Fans gibt, ist das nicht ihr Problem. Um die Vermarktung kümmert sich nach der Lizenzierung ja auch der Lizenznehmer, nicht FOX (die stellen maximal das Promomaterial bereit, ist. vermutlich aber auch Teil des Deals) ;-)

    [url=http://uk.tv.ign.com/articles/891/891953p7.html]"The X-Files was a show about nerds, made by nerds for the enjoyment of nerds."[/url]
    Dieser Beitrag wurde editiert von Lady3Jane am 13. September 2017 10:38:55 CEST
    13. September 2017 10:33:58 CEST
    0
  • 21
    Das ist ja dann wirklich ganz großer Mist. Was ich nach wie vor aber nicht verstehe, ist, warum zur Hölle FOX AkteX erneut an Pro 7 gegeben hat...

    Ich wäre trotz allem dafür, dass wir unseren Ärger an möglichst vielen Stellen kundtun. Sonst denken die Pappnasen nachher noch, wir würden das alles so hinnehmen.
    13. September 2017 17:42:29 CEST
    0
  • 51

    Es scheint so, als wenn wir ein Wunder bräuchten, um Benjamin Völz als Mulder zu hören. Ich finde es auch richtig, dass man so viele Stellen wie möglich anschreibt. Vielleicht erwischt man ja doch mal jemanden, dem eine gute Synchro wichtig ist und der vllt die richtigen Hebel in Bewegung setzt. Am besten wäre es natürlich, wenn man Chris Charter oder David Duchovny selbst von der Situation in Kenntnis setzen könnte. Ich habe aber keine Ahnung wie man das bewerkstelligt.

    Ich hätte noch eine weitere Idee. Ich bin mir aber nicht so ganz sicher, ob das der richtige Weg ist und ob das überhaupt sinnvoll ist. Man könnte vllt mit dem neuen Sprecher, also Sven Gerhardt,Kontakt aufnehmen Man könnte ihm die Situation erklären; dass man sich von Pro7 und Fox alleine gelassen fühlt. Man könnte erklären, warum die Stimme von Benjamin Völz so wichtig ist. Evtl weist man noch auf die Petition vom letzten Jahr. Und schließlich könnte man fragen, ob er bei einer erneuten Anfrage für Akte X nicht auf den Stammsprecher von David Duchovny verweisen könnte. Mir ist schon klar, dass selbst dann Völz nicht gesetzt ist und Pro7 einen anderen Sprecher engagieren kann. Aber vielleicht ist es ja ein Versuch wert. Der Mann hat zumindest eine Internetseite, wo auch eine E-Mail Adresse steht.

    13. September 2017 19:34:02 CEST
    0
  • 230
    @Lady3Jane- vielen Dank! :)

    Dem könnte man ja folgende Ideen entnehmen:

    1. Die "Bild" nach der Wahl kontaktieren (und/ oder andere Zeitschriften/ Medien)  :-)))

    2. Chris Carter, ggf. auch David Duchovny versuchen zu kontaktieren. Käme noch jemand anderes in Frage? Spotznitz und Bowman sind ja nicht dabei, oder? Morgan, die Wong-Brüder- wen auch immer. Sicher als oberste Priorität CC und DD. Gab es nicht in einem Post hier einen Kontakt zu 1013 Productions? Vielleicht findet sich auch eine andere Adresse, elektronisch oder dann eben auch mal die gute alte Brief-Post :) Hat jemand Ahnung von Sozialen Medien? Könnte man darüber vielleicht doch jemanden erreichen?

    3. Sind 20th C Fox Deutschland und 20th C Fox USA zwei verschiedene Firmen? Dann könnte man auch nochmal 20 C Fox USA versuchen zu kontaktieren, auch wenn die dann genau so wenig (finanzielle) Verantwortung tragen wie Fox Deutschland, da sie ihre Pflichten an Pro7 abgetreten haben. Aber vielleicht sieht irgendjemand bei 20th C Fox USA das ja trotzdem anders und hakt mal nach? Eher unwahrscheinlich... aber gut.

    4. @Twin- das mit Gerhard klingt gar nicht so schlecht. Vielleicht kann man zumindest mal seine Meinung dazu hören, irgendwie mit ihm in Kontakt treten. Wer weiss, ob- und wenn ja, was er dazu zu sagen hat. Ist er für S11 vorgesehen??

    5. Doch noch mal eine Petition starten...? Wer weiss, wofür es gut ist?

    6. Pro7 mit Beschwerde-Mails/ -briefen zuballern?! Kann man irgendwo öffentlich seine Meinung zur Thematik kundtun, wo es möglichst viele Leute lesen? Irgendwo bei diesem Sender sitzt jemand (oder mehrere), der die Zügel in der Hand hält (und nicht locker lässt)... weiß man denn, wer dafür verantwortlich ist? Aber da wird sich sicher niemand zu äußern, das bleibt bestimmt schön intern.

    Naja. Scheinbar wollen wir noch immer glauben... :-/ 
    13. September 2017 20:33:52 CEST
    0
  • 21
    Das fände ich auf alle Fälle besser als einfach aufzugeben. Man weiß ja nie, was letztenendes dabei herumkommt... Und ich persönlich finde ja auch, dass Pro7 mit dieser zuschauerfeindlichen Art regelrecht um Gegenwind bettelt. Die Art und Weise von denen geht einfach gar nicht
    13. September 2017 21:00:33 CEST
    0
  • 431
    Hach ja, da wäre gut, wenn es die Lone Gunmen - die einsamen Schützen - in Wirklichkeit geben würde. Die könnten sich ins Pro 7 Programm häcken, es lahm legen oder alles durcheinander bringen. (Wobei dort ja nicht mehr viel durcheinander zu bringen ist.xD) Das wäre mal ne Aktion, aber leider kennt hier ja niemand annähernd so gute Computerspezialisten, die das bewerkstelligen könnten (?!) Aber träumen darf man ja mal.:-)

    Hab ein bißchen im Netz gesurft und hab diese Adresse von der Künstleragentur von DD gefunden. Die schicken anscheinend Autogramme von ihm raus. Man kann aber auch Briefe dahin schicken. Leider keine Email Adresse. Zwar stehen ein paar Kommentare darunter das es mit den Autogrammen geklappt hat, aber heisst ja auch noch nicht ob man DD die Post selbst zeigt oder an ihn weiter leitet.
    Link zur Adressseite.
    http://de.fanmail.biz/7653.html

    und noch ein Link mit der Adresse vom oberen Link und einer anderen in der "International Creative Management" steht.
    https://www.celebrities-galore.com/celebrities/david-duchovny/contact/

    Hier hab ich auch noch die Adresse von CCs Agentur gefunden. Wie gesagt, da muss man alles per Brief hinschicken. 

    http://www.fanmail.biz/6330.html

    So, was meint ihr? Dieser Beitrag wurde editiert von wutz1880 am 14. September 2017 20:08:58 CEST
    14. September 2017 19:42:39 CEST
    0
  • 51
    Ich habe mich mal an einer Mail an Sven Gerhardt versucht. Kann man das so schreiben? Ich bin für Verbesserungsvorschläge dankbar:

    "Sehr geehrter Herr Gerhardt,

    ich bin großer Fan der Serie Akte X, bei der Sie ja im letzten Jahr die Rolle des Mulder synchronisiert haben. Nun ist es ja auch so, dass in den ersten 9 Staffeln diese Rolle von Benjamin Völz gesprochen wurde. Meiner Meinung ist es auch ihm zusammen mit Franziska Pigulla zu verdanken, dass die Serie in Deutschland einen so großen Erfolg hatte. Viele haben sich sehr auf das Comeback der Serie im letzten Jahr gefreut und waren sehr traurig, dass Mulder nicht seine gewohnte Stimme hatte. Deshalb wurde auch eine Petition ins Leben gerufen, die sich für Benjamin Völz als Stimme für Mulder eingesetzt hat (Link Petition). Diese hatte leider keinen Erfolg. Nach dem zur Freude aller Fans zurzeit eine 11. Staffel gedreht wird, keimte wieder Hoffnung auf, dass jetzt die alte gewohnte deutsche Stimme von David Duchovny zu hören sein wird. Die Enttäuschung war groß, als der ausführende Sender ProSieben auf Nachfrage eines Fans auf Twitter, ob die alte deutsche Stimme wieder zu hören sei, lapidar mit „Nein“ antwortete, ohne diese näher zu begründen.

    Als Fan versucht man natürlich alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, Kritik zu äußern und einen erneuten Stimmwechsel herbeizuführen. Ich hoffe, Sie verstehen das. Nun weiss ich nicht, ob Sie auf den Auftrag zwingend angewiesen sind und ob eventuell die Möglichkeit besteht, dass Sie bei erneuter Anfrage für diese Rolle auf den Stammsprecher von David Duchovny, nämlich Benjamin Völz, verweisen. Ich weiss natürlich auch nicht, ob dies einfach so möglich ist oder ob irgendwelche negative Folgen für Sie zu befürchten sind.

    Mich würde auf jeden Fall interessieren, wie Sie allgemein zu einer Kontinuität von Stimmen bei Serien stehen und wie Sie dies bei Akte X beurteilen. Schließlich ist Ihre Stimme nun mal deutlich anders als diejenige von Benjamin Völz.

    Wendet man sich an Fox Deutschland, so bekommt man nur die Antwort, dass ProSieben für die Synchronisation verantwortlich ist. Schreibt man wiederum ProSieben an, wurde im letzten Jahr allgemein von „redaktionellen Gründen“ gesprochen. Kürzliche Anfragen meinerseits wurden gar nicht mehr beantwortet. Sie werden sicherlich verstehen, dass man sich da als Fan ziemlich allein gelassen und auch nicht ernst genommen fühlt. Insbesondere ProSieben hat sich im letzten Jahr in den sozialen Netzwerken (insbesondere bei Twitter) nicht gerade verständnisvoll gegenüber den Fans der Serie verhalten.

    Daher wende ich mich an Sie in der Hoffnung, dass Sie in dieser Sache irgendetwas bewirken können. Zum Schluss möchte ich noch hervorheben, dass sich die Kritik auf gar keinen Fall gegen Sie als Synchronsprecher richtet. Die Kritik richtet sich einzig alleine gegen Fox Deutschland und gegen ProSieben, denen der Fan-Wille scheinbar vollkommen egal ist und die leider kein Interesse an einer kontinuierlichen Stimmbesetzung zeigen."


    ProSieben habe ich im Übrigen auch angeschrieben (sogar 2 mal). Leider bislang keine Anwort. Ich glaube bei denen bin ich mittlerweile auf der Spam-Liste.

    18. September 2017 18:28:40 CEST
    0
  • 230
    Hi @ Twin, cool. Ich würde ihn vielleicht nicht direkt fragen, ob er auf BV verweisen kann, denn wir wissen ja nicht, wie er dazu steht. Eher genau das- fragen, wie er darüber denkt und ihm unsere Sorgen kundtun- was ja im Rest der Mail super steht.

    @Wutz: An die Adressen von DD und CC werde ich auf jeden Fall noch schreiben. Danke fürs Rausssuchen!

    Weiß man eigentlich, wann die Synchro starten wird, sprich, wie viel Zeit noch verbleibt, sich überhaupt Gedanken darum zu machen?

    BTW, am 8.10., wenn DD und GA bei der NYCC auftreten, werde ich in NY sein. Hab aber bisher weder ein Eintrittsticket, noch hätte ich den Schneid, da meinen Mund aufzumachen, falls Fans Fragen stellen können. Praktisch wärs schon ;)
    18. September 2017 19:17:59 CEST
    0
  • 51
    @Blue13: Ja, da könntest Du Recht haben. Ich werde mal die Woche abwarten, ob noch jemand was zu meiner Mail schreibt und die dann wahrscheinlich so am Wochenende abschicken.

    Ist schwierig einzuschätzen, wann die Synchro erfolgt. Im letzten Jahr kam die Mitteilung über die Synchronsstimmen ja Anfang Januar. Aber da müsste man dieses Mal noch etwas Zeit drauf schlagen, da sich die Dreharbeiten angesichts der größeren Anzahl der Folgen etwas länger hinziehen werden. Und dann kommt es natürlich auch darauf an, ob ProSieben die Folgen kurz nach US-Start zeigt oder sich diesmal länger Zeit lässt. 
    18. September 2017 19:34:12 CEST
    0
  • Ob das so eine gute Idee ist den Herrn Gerhardt damit reinzuziehen weiss ich nicht. Er kann ja nun am wenigstens dafür.

    Und am Ende hab ich lieber weiterhin ihn, als wenn wir dadurch dann Sprecher #4 vorgesetzt bekommen :-/

    19. September 2017 00:53:49 CEST
    0
  • 230
    @MrPeacock145: Es ist ja auch nicht so, dass SG die Probleme nicht kennen wird. Was soll er schon sagen? Keine Ahnung... es ist halt auch nur eine Idee. Erschien irgendwie nicht schlecht, aber wenn man konkret überlegt, was mn von ihm hören möchte, dann weiß ich es nicht genau. Er wird natürlich keine ´Interna´ ausplaudern. Pro7 hat halt ihn gefragt und ehe es wieder eine neue Stimme wird, macht er es.

    Hmm. Weitere Ideen?
    19. September 2017 09:50:38 CEST
    0
  • Urlaub zu Ende, zurück zu den X-Files! :)
    Hört sich alles sehr gut an was ihr vor habt bzw. geschrieben und schon verschickt habt! Ich hoffe wir können irgendwie etwas erreichen. Zeit bis zur Synchr sollte ja noch genug sein. Wir müssen nur nerven, nerven, nerven...der Krug geht solange zum Brunnen bis er irgendwann bricht! :D
    "Sie wollen die Geheimnisse wissen, die ich weiß, Agent Mulder?"..."Ich werde sie hüten!" -X- (One Breath)
    19. September 2017 18:58:40 CEST
    0
  • hey ihr,

    ich bin grad zufällig über etwas gestossen.

    Da ja soweit zu entnehmen ist, dass hierzulande weder Klo7 noch Fox was unternehmen möchte oder will, vielleicht solltet ihr die Schreiben mal an die verantwortenden Umsetzenden schicken:

    https://www.synchronkartei.de/serie/101

    dahinter steckt dann also:

    Synchronfirma: Cinephon Filmproduktions GmbH, Berlin

    Dialogbuch: Horst Müller (Staffel 1-9), Klaus Bickert & Pierre Peters-Arnolds (Staffel 10)

    Dialogregie: Peter Baumgartner (Staffel 1), Norbert Langer (Staffel 2-9), Pierre Peters-Arnolds (Staffel 10)

    Anzahl Sprechrollen: 346

     

    Vielleicht könnt ihr direkt diese Synchronisationsfirma anschreiben! Am besten gleich mit aufnehmen, dass die Dialogbuchverantwortlichen von früher auch weitaus besser waren! Vielleicht hift das ja weiter!

    2. Oktober 2017 22:50:09 CEST
    0
  • Sehr gute Idee, werde da bei Gelegenheit mal was hinschreiben. Hoffe ich komme die Woche noch dazu, ist grad Land unter auf der Arbeit! xP
    "Sie wollen die Geheimnisse wissen, die ich weiß, Agent Mulder?"..."Ich werde sie hüten!" -X- (One Breath)
    4. Oktober 2017 09:25:11 CEST
    0
  • 230
    Sehr cool @MrPeacock! Ich werde auch schreiben, wenn ich wieder zurück bin- denn morgen gehts nach NYC und am Sonntag, so hoffe ich, zur Comic Con!!! Mit ein bißchen Glück, wer weiß, schaffen wir es ins Panel 13-14 Uhr!!! Na mal sehen, will die Hoffnung nicht zu hoch halten, denn da werden so einige verrückte Fans stehen, muss man rechtzeitig da sein, sich eintragen lassen usw... noch viele Hindernisse und Variablen dazwischen. Aber immerhin, selbst wenn das Panel nicht klappt- in NYC zur selben Zeit. :-)))

    4. Oktober 2017 19:09:55 CEST
    0
  • Viel Glück und viel Spaß!
    Schnapp dir CC, GA und DD und erklär ihnen unsere Misere! :D
    "Sie wollen die Geheimnisse wissen, die ich weiß, Agent Mulder?"..."Ich werde sie hüten!" -X- (One Breath)
    5. Oktober 2017 09:22:45 CEST
    0
  • 230
    Hallo Leute, leider konnte ich mir DD und CC nicht direkt schnappen auf der Con, aber habe zumindest gestern noch in New Jersey meine Briefe an beide abgeschickt! Ich denke, dass die auch ankommen werden. Die Frage ist eher, ob sie sie auch lesen und selbst wenn, ob sie darauf reagieren. Insofern würde ich denken, je mehr Fans nette kurze Briefe mit der Thematik schicken, dass sie schon darauf aufmerksam werden. Also schreibt doch einfach ein paar kurze englische Zeilen an folgende Adressen:

    Chris Carter
    Creative Artists Agency
    2000 Avenue of the Stars
    Los Angeles, CA 90067
    USA

    (zu finden unter www.fanmail.biz/6330.html)

    David Duchovny
    "The X-Files - Season 11"
    North Shore Studios
    330 - 555 Brooksbank Avenue
    North Vancouver, BC V7J 3S5
    Canada

    (diese Adresse gilt nur bis 21.12.2017!, zu finden unter www.fanmail.biz/7653.html)

    Bestimmt wurden diese Adressen schonmal geposted, aber doppelt hält länger. Viel Spass beim Schreiben!!! XX

    Mitch Pileggi könnte man auch schreiben! Denke, dass der seine Post vermutlich auch sicher liest, er wirkte wirklich sehr locker und erfreut über die Fans auf der Con. Immerhin hat Skinman ja auch eine neue Stimme! Einfach googlen, er wird auch eine Fanmail.biz Adresse haben. Dieser Beitrag wurde editiert von Blue13 am 13. Oktober 2017 20:50:11 CEST
    13. Oktober 2017 20:44:14 CEST
    0
  • Gute Idee, evtl. können wir ja zusammen ne Mail verfassen und diese dann an die beiden schicken?
    "Sie wollen die Geheimnisse wissen, die ich weiß, Agent Mulder?"..."Ich werde sie hüten!" -X- (One Breath)
    14. Oktober 2017 09:58:02 CEST
    0
  • 21
    Hallo allerseits, ich wollte mal fragen, ob sich bei irgend jemandem von euch in der Zwischenzeit irgrndwas getan hat? 

    Ich könnte vielleicht einen Leserbrief in der hiesigen Zeitung unterbringen, allerdings hat man mir dort geraten, dies erst zu tun, wenn die Ausstrahlung naht, damit man dann mit aktuellem Bezug auf unser Problem hinweisen könnte...


    Bei euch irgendwas neues?

    Liebe Grüße, Terrier
    2. November 2017 18:40:02 CET
    0
  • 51
    Bei Akte X:Cold Cases ist Benjamin Völz dabei:

    https://www.audible.de/pd/Thriller/Akte-X-Cold-Cases-Die-komplette-1-Staffel-Hoerbuch/B07797Z5BW/ref=a_search_c4_1_1_srTtl?qid=1510338462&sr=1-1&linkId=44584012

    Wäre schön, wenn sich ProSieben da mal ein Beispiel daran nehmen würde.
    14. November 2017 19:13:10 CET
    0