Staffel 10: ProSieben verliert deutlich Zuschauer

16. Februar 2016    
Stuttgart - Wie es aussieht blieb am gestrigen Abend nicht nur unser Fernseher aus sondern auch bei zahlreichen anderen Zuschauern.

Als Ausrede hat der Twitter-Account von ProSieben heute Morgen auch gleich etwas parat:


Pauschal die Quoten mit anderen Ländern zu vergleichen dürfte wohl der einfachste und auch arroganteste Weg sein, den Rückgang zu erklären. Gegenüber letzter Woche schalteten nämlich immerhin 780.000 Zuschauer weniger ein als noch bei der Staffelpremiere. Ein herber Verlust von knapp 25 Prozent. Am Ende wollten die Folge "Gründer-Mutation" also insgesamt 2,35 Mio. Zuschauer sehen. Der Marktanteil sank damit in der Zielgruppe auf 15,1 Prozent. Hier schalteten nämlich noch 1,90 Mio. Zuschauer ein. Für den Tagessieg reichte es damit aber dennoch.

Wie bereits erwähnt ist leider nicht genau in Zahlen zu erfassen, wie viele Zuschauer sich ProSieben mit dem Synchro-Desaster, denn anders kann man dies mittlerweile leider nicht mehr nennen, selbst vergrault hat. Neben der Gage von Benjamin Völz spart man sich nämlich auch gleich noch die Zuschauer. Warum der Sender weiterhin den arroganten und uneinsichtigen Weg bei der Aussendarstellung geht, wie etwa erneut auf Twitter, bleibt wohl das Geheimnis des Senders. Die überwiegende Anzahl an Tweets während der Ausstrahlung beschäftigen sich mit der Synchro und zwar nicht auf die Art und Weise, wie es ProSieben gefallen dürfte.

Glücklicherweise bleibt einem als Fan stets die Streaming-Variante im O-Ton und wenn nötig mit deutschen Untertiteln. Mittlerweile steht unter anderem bei Amazon.de bereits die fünfte Folge 'Babylon' zum Abruf bereit.

Gespannt darf man nun wie immer auf die Quoten der kommenden Woche sein und die dann passende Ausrede von ProSieben.

>> '10x02 Founder's Mutation - Gründer-Mutation' bei Amazon Prime kaufen / anschauen
>> '10x05 Babylon' bei Amazon Prime kaufen / anschauen
>> Die Folge im Forum diskutieren


text: xfiles-mania.de / quelle: prosieben text

0 Kommentare