Staffel 10: Etwas weniger US-Zuschauer für die dritte Folge

3. Februar 2016    
Stuttgart - Der erste Hype um die Rückkehr von Akte X dürfte wohl etwas abgeflacht sein. Dennoch
konnte man auch mit der dritten Folge vollstens zufrieden sein.

Während Mulder & Scully am vergangenen Montagabend in den USA auf Monsterjagd gingen, warteten die Verantwortlichen bei FOX und auch sicher Chris Carter selbst bereits auf die Einschaltquoten. Insgesamt 8,367 Mio. Zuschauer wollten am Ende die Folge 'Mulder & Scully Meet the Were-Monster' sehen. Davon befanden sich knapp 8 Prozent in der wichtigen Zielgruppe. Gegenüber letzter Woche also ein Rückgang von knapp 1,3 Mio. Zuschauern.

Wirft man einen Blick auf die gesamten Quoten an diesem Abend, konnte Akte X damit erneut den Tagessieg in der Zielgruppe einstreichen. Es müsste nun also schon mit dem Teufel zugehen, wenn Akte X im kommenden Jahr nicht wieder zurückkehrt.

Hier noch eine kurze Vorschau auf die kommende Folge am Montag 'Home Again':



text: xfilesmania.de / quelle: fox

0 Kommentare