Staffel 10: Premierenfolge holt beeindruckende Zuschauerzahlen

26. Januar 2016    
Stuttgart - Nicht nur die Fans sondern auch Chris Carter und Co. dürften vermutlich mit Sorgenfalten auf die Einschaltquoten der Premierenfolge gewartet haben.

Schließlich hängt gerade von diesen Einschaltquoten die Zukunft von Akte X ab. Geschickt platzierte daher Fox die erste Folge nach dem NFC-Football Spiel am Sonntagabend. Mit etwas Verspätung startete dann die erste Folge um 22.30 Uhr. Die ersten 30-Minuten wurden dann von insgesamt 13,47 Millionen Zuschauern verfolgt. Für den Sender FOX also ein absoluter Erfolg, da in den vergangenen Jahren keine Serienpremiere so viele Zuschauer anlocken konnte wie Akte X. Die zeitgleich ausgestrahlten Wiederholungen von 'NCIS' und 'Agent Carter' kamen glücklicherweise nicht mal auf die Hälfte. Das Football-Spiel davor sahen übrigens insgesamt noch über 40 Millionen Zuschauer.

Erst am heutigen Dienstag wird FOX die finalen Einschaltquoten vom Sonntag veröffentlichen. Einen Tag später erwarten wir dann also auch die Quoten von der zweiten Folge, welche gestern Abend ausgestrahl wurde.

Als vorab Fazit bleibt also ein sehr gutes Gefühl, was eine eventuelle 11. Staffel der Serie angeht. Wir halten euch über Neuigkeiten zum Thema Einschaltquoten natürlich auf dem laufenden. Bis dahin könnt ihr euch gerne in unserem Forum über die neuen Folgen unterhalten bzw. die Folgen erstmal in Ruhe auf Amazon.de anschauen.

>> '10x02 Founder's Mutation' bei Amazon Prime kaufen / anschauen
>> '10x01 My Struggle' bei Amazon Prime kaufen / anschauen
>> Die Folge im Forum diskutieren

text: xfiles-mania.de / quelle: fox

0 Kommentare