Toronto Fan Expo: Gillian Anderson mit Neuigkeiten

8. September 2015    
Stuttgart - Wie von uns bereits berichtet, war Gillian Anderson am vergangenen Samstag und Sonntag
einer der Hauptstars auf der Fan Expo in Toronto.

Umzingelt von zahlreichen Fans hatte die Schauspielerin kurz nach dem Ende der Dreharbeiten natürlich einige Fragen zu den neuen Folgen zu beantworten. Natürlich gab Sie keine Geheimnisse preis. Jedoch waren darunter auch einige interessante Aussagen auf der kurzen Frage und Antwort Runde dabei.

So gab sie zu, nicht gerade begeistert gewesen zu sein, als das Thema Akte X wieder aufkeimte. 24 Folgen waren ihr zu viel. Da kam die relativ kurze 'Staffel' mit gerade sechs Episoden sehr entgegen.

In den Episoden trägt Sie eine Perrücke, da ihre Haare das Umfärben auf das typische Scully-Rot nicht mitgemacht hätten. "Meine Haare wurden in den letzten Jahren so beansprucht, dass ein Umfärben tödlich gewesen wäre."

Laut Gillian Anderson werden die neuen Akte X - Episoden eher voneineander unabhängige Geschichten erzählen. Einen roten Faden, der alle Episoden verknüpft, wird es also wohl nicht geben. Zum Schluß hatte Sie dann doch noch einen kleinen Spoiler parat. "Vielleicht wird man endlich die Wahrheit darüber erfahren, was es eigentlich tatsächlich mit der Entführung von Scully auf sich hatte." Hierzu passt dann natürlich auch die Teilnahme von Sheila Larken, die Dana Scully's Mutter spielt, an den neuen Folgen.

Bereits kurz nach der Expo wurde Sie dann am Flughafen von Vancouver gesichtet. Ganz bodenständig ohne Assistent ging's zum einchecken. Ihr Ziel: London.

quelle: tribute.ca / text: xfiles-mania.de


0 Kommentare