Akte X Rückkehr mit weniger als 10 Episoden?

24. März 2015    
Stuttgart - Nach der spektakulären Ankündigung von FOX, die Serie mit Mulder & Scully zurückzuholen, wurde es danach wieder ziemlich schnell Still.

Nun hat die englische Internetseite "TV Wise" exklusive Neuigkeiten zum Thema. Bereits im kommenden Monat sollen endlich alle Tatsachen auf den Tisch kommen. Dann plant der Sender nämlich eine Pressekonferenz in New York City. Im Moment geht man allerdings von einer eher kurzen Rückkehr aus. Weniger als zehn Episoden sollen von der neuen Staffel gedreht werden. Die "Daily Mail" berichtet gar von nur sechs Episoden. Glücklicherweise handelt es sich bei den Angaben wie gesagt nur um Gerüchte.

Die geringe Anzahl an Episoden dürfte mehrere Gründe haben. Zum einen möchte FOX sicher erst die Einschaltquoten abwarten. Zum anderen gibt der Zeitplan von Gillian Anderson und David Duchovny im Moment nicht mehr her. Auch bei Chris Carter dürfte der enge Zeitplan eine Rolle spielen. Eine Rückkehr mit qualitativ geringem Storyinhalt wird der Schöpfer der Serie sicher nicht akzeptieren, weshalb eine geringe Anzahl an Episoden durchaus realistisch ist. Neben dem Drehbuch wird Carter auch als ausführender Produzent tätig sein. Sollte die Rückkehr ein Erfolg werden, könnte man danach über weitere Folgen sprechen.

Mit weiteren, bekannten Darstellern wird derzeit bei FOX anscheinend auch diskutiert. So soll Mitch Pileggi (Walter Skinner) bereits kontaktiert worden sein.

Bei weiteren Neuigkeiten halten wir euch natürlich auf dem Laufenden. Schaut also öfters vorbei!


0 Kommentare