David Duchovny begeht Theater-Debüt

30. September 2010    
New York - David Duchovny wird im Oktober 2010 sein Theater-Debüt am New Yorker Off-Broadway-Theater MCC in dem 75-minütigen Stück „The Break of Noon“ von Neil LaBute und unter Regie von Jo Bonney begehen, was gleichzeitig Weltpremiere feiert.

David Duchovny, bisher vor allem bekannt für seine Darstellung von Mulder in „Akte X“ und Hank Moody in „Californication“ sowie zahlreichen Filmrollen, wird auf einem völlig neuen Feld aktiv werden: dem Theater.

In einem Telefon-Interview mit der NY Times sprach David über seine bisherigen Erfahrungen und das Theaterstück. Bisher, so David, wären seine Erfahrungen auf der Bühne nicht professionell eher sehr unprofessionell. Er meinte weiter, dass er bisher nur Erfahrungen am „Off, off, off, off - so viele offs wie Du vor Broadway voranstellen kannst.“ (Begriff: Off-Broadway) hat und fügte hinzu: „Ich habe niemals etwas getan was dem gleich kommt..“

Das Skript zu „The Break of Noon“ von LaBute änderte Davids Meinung, sich am Theater zu betätigen. Begeistert nennt er das Skript „faszinierend und bewegend und originell, und einschüchternd in vielerlei Hinsicht“. Er beschreibt das Stück im Verlaufe des Interviews wie folgt: „Die Umstände sind düster, natürlich, aber es gibt sicherlich einige dunklere, absurde, witzige Momente. Es neigt zu dem Spirituellen und dem Menschlichen. Es ist ein sehr überraschendes Stück mit einer sehr überraschenden Haltung zur Tragödie.“

Kurzbeschreibung von „The Break of Noon“:
John Smith (David Duchovny) sieht inmitten des Chaos und Horrors der schlimmsten Büroschießerei in der amerikanischen Geschichte das Angesicht Gottes. Seine Offenbarung schafft einen Strudel an Unglauben bei jedem, der ihn kennt. Als nun Gläubiger sucht John dringend eine moderne Antwort auf die uralte Frage: Zu welchem Preis ist die Erlösung?
Quelle: MCC Theater New York

Einen weiteren Grund in New York am Theater zu arbeiten beschrieb David der NY Times wie folgt: „Ich dachte nur, ich kann zu Hause sein und arbeiten, wenn ich am Theater spiele. Das wäre ein sehr schöner Plan, dies zu versuchen. Ich erinnere mich, diesen Artikel über Matthew Broderick, der auf seinem Fahrrad ins Theater fuhr, gelesen zu haben und es klang einfach sehr romantisch für mich.“ Gefragt, ob er die New Yorker Bühne überleben könnte, sagte er: „Wer weiß? Ich sehe mich nicht als TV Schauspieler. Ich sehe mich selbst als Film-, Fernseh- und Off-Off-Off-Off Broadway Schauspieler." Eine Ausnahme gibt es jedoch für ihn: „Sicher würde ich nicht am Musical Theater erfolgreich sein.“

Ein weiteres bekanntes Gesicht für Akte-X-Fans gehört ebenso zur Besetzung von „The Break of Noon“: Amanda Peet. Sie spielte bekannterweise neben Gillian und David im zweiten Akte-X-Film die Agentin Dakota Whitney. Auf der Bühne wird sie eine Doppelrolle übernehmen, Johns Ehefrau Ginger und deren Cousine Jesse. Mehr über die Besetzung kann man auf der Homepage des Theaters lesen.

Die Theaterproben haben am 28. September 2010 begonnen und Spielzeit von „The Break of Noon“ am New Yorker Lucille Lortel Theater ist vom 28. Oktober bis 12. Dezember 2010, wobei bis zum 14. November es sich um Vor-Aufführungen handelt. Das Stück ist eine Co-Produktion mit dem Geffen Playhouse in LA. Dort wird die Spielzeit mit Vor-Aufführungen am 25. Januar und der offiziellen Eröffnung am 2. Februar 2011 beginnen. Die Besetzung für Los Angeles steht jedoch noch nicht fest.

An folgenden voraussichtlichen Terminen ist es möglich an Diskussionsrunden im Anschluss an die Aufführung u.a. mit dem Regisseur, der Besetzung und anderen Gästen teilzunehmen:

16.11.2010 - Genaues wird noch bekannt gegeben.
30.11.2010 - Regisseur Jo Bonney und ein Produktionsdesigner, moderiert von MCC Director William Cantler.
07.12.2010 - Mitglieder der Besetzung von „The Break of Noon“, moderiert von MCC Director William Cantler.


>> Ticketbestellung für New York

>> Skript: The Break of Noon: A Play (Taschenbuch / in Englisch) - amazon.de

Text: xfiles-mania.de / Quellen: NY Times, MCC Theater, Amazon

0 Kommentare