Woche 3: Neue Zahlen zum AX2 DVD-Verkauf

3. Januar 2009    
Stuttgart - Erneut liegen uns neue Zahlen zum DVD-Verkauf des zweiten Akte X - Filmes aus den USA vor. Konnte das Weihnachtsgeschäft den Verkauf weiter ankurbeln?

Diese Frage dürfte wohl vorallemdingen in den USA nur schwer zu beantworten sein. Kurz vor Weihnachten wurden dort nämlich zahlreiche Filme veröffentlicht, was bis zum 21. Dezember den insgesamt 23 Platz in den Verkaufscharts für Mulder&Scully bedeutete. Vom 14. bis 21. Dezember wurde "Jenseits der Wahrheit" insgesamt 124540 Mal verkauft, was einen Umsatz von 2,607,021 Dollar zur Folge hatte. Gegenüber der Vorwoche bedeutet dies einen Rückgang von 32 Prozent.

Somit konnte man mit der DVD in den USA bisher stolze 14.035.454 Dollar einnehmen. Weltweit dürften dazu wohl sicher noch einige Millionen hinzukommen, wenn man die höheren Kinoeinnahmen außerhalb den USA berücksichtigt. Für 20th Century FOX dürfte es nun wohl immer schwerer werden, keinen dritten Akte X - Film zu genehmigen, da man mit den DVD-Verkaufszahlen und den kommen TV-Ausstrahlungen wohl bald die 100 Mio. Dollar Grenze überschreiten dürfte.

0 Kommentare