RTL2: Neues Vorprogramm hilft Californication

12. November 2008    
Stuttgart - Zwar kann "Californication" mit den neuesten Einschaltquoten noch immer nicht überzeugen, dennoch gab es einen kleinen Aufschwung zu verzeichnen.

So holte die neueste Folge mit David Duchovny am Montag Abend insgesamt 0,68 Millionen Zuschauer, was den besten Wert seit dem 6. Oktober entspricht. Ausschlaggebend für die höheren Quoten war das neue Vorprogramm, das RTL2 installiert hatte. Statt "Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit" zeigte man diesmal ein Wiederholung der "Kochprofis", die so gleich mehr Zuschauer fesseln konnten, was wiederum "Californication" zugute kam.

In der Zielgruppe gab es deshalb auch einen Marktanteil von 4,9 Prozent, was einem Plus von 1,2 Punkten entspricht.

>> Zu unserem Californication - Special
>> Die US-Trailer zur Serie
>> Diese News im Forum diskutieren

0 Kommentare