Jenseits der Wahrheit: Neue Einspielergebnisse

8. November 2008    
Stuttgart - Erneut werfen wir einen aktuellen Blick auf die Einspielergebnisse zum zweiten Akte X - Kinofilm.

Laut aktuellen Angaben zufolge, konnte Chris Carter bis zum heutigen Tag insgesamt 65,361,118 Dollar mit seinem Akte X - Film einspielen. Bis zur letzten Aufführung in Deutschland am 24. September konnte der Streifen hierzulande 3,166,607 Dollar umsetzen. Außerhalb den USA konnten Mulder&Scully mit 44,378,640 Dollar im übrigen den größten Teil der Einnahmen einspielen.

Kurz vor der DVD-Veröffentlichung hoffen die Verantwortlichen bei FOX auf weltweite Einnahmen durch die silberne Scheibe im dreistelligen Bereich. Gespannt darf man nun also darauf warten, wie sich die DVD in den deutschen Charts schlagen wird.

In den USA läuft "Jenseits der Wahrheit" im übrigen bereits seit einigen Wochen im Pay-TV und zählt dort schon jetzt zu den erfolgreichsten Filmen in diesem Jahr.

>> "Jenseits der Wahrheit" auf DVD

0 Kommentare