Der Kettenraucher will dritten Akte X - Film

25. Oktober 2008    
Stuttgart - Erneut gibt es eine Newsmeldung zu einem möglichen dritten Akte X - Film. Diesmal sprach William B. Davis über eine Rolle im dritten Kinofilm.

Der ehemalige Akte X - Darsteller sprach im Interview mit der Internetseite amctv.com über seine Rolle im kommenden Thriller "Passengers" und auch über Akte X. Hier seine interessantesten Aussagen.

Was denken Sie über den letzten Akte X - Film?
William B. Davis: Ich denke er wäre mit mir um einiges besser gewesen (lacht). Ehrlich gesagt war ich nicht darüber überrascht, dass er den Fans nicht gefallen hat. Auf einigen Conventions habe ich gemerkt, dass die Fans viel lieber die alten Charaktere sehen wollen anstatt einer Monster-of-the-Week Story.

Chris Carter hat bereits erwähnt bei einem dritten Film die bekannten Charaktere wieder einzuführen. Würden sie bei so etwas mitmachen?
William B. Davis: Selbstverständlich. Es gibt noch immer einige offene Fragen zur Story. Aber Chris müssten dann mit dem Problem klar kommen, dass wir alle seit der letzten Folge gealtert sind. Er könnte also nicht einfach den Film in der Vergangenheit spielen lassen. Dies war auch wohl der Grund, weshalb der Film im jetzt spielte, was wie ich denke sehr gut funktionierte.

0 Kommentare