TV-Tipp: "Die Vergessenen" auf ProSieben

16. Februar 2008    
Stuttgart - Für alle die den heutigen Samstag Abend vor dem TV verbringen möchten haben wir einen TV-Tipp parat.

Ab 20.15 Uhr zeigt ProSieben den Mysterythriller "Die Vergessenen". Die Hauptrolle spielt Julianne Moore, welche etwa neben David Duchovny in dem Film "Evolution" zu sehen war. Auch bei der TV-Movie läuft der Film als Tagestipp mit der Begründung: "Unterkühlter Reißer mit gezielten Schocks"

Infos zum Film:
Vor vierzehn Monaten starb Telly Parettas 8-jähriger Sohn bei einem Flugzeugabsturz - jedenfalls glaubt sie das, als sie wegen ihrer anhaltenden Depressionen Rat bei Psychiater Dr. Munce sucht. Der jedoch versucht ihr einzureden, ihr Sohn habe nie existiert und ihre Trauer sei eine reine Wahnvorstellung. Als Telly den Arzt widerlegen möchte und weder Fotos noch andere Beweise für die Existenz ihres Sohnes findet, gerät ihr gesamtes Leben ins Wanken ...

Hintergrundinformation:
Was wäre, wenn man Ihnen sagte, dass jeder Moment, den Sie bisher erlebt und jede liebevolle Erinnerung, die Sie sich bewahrt haben, nie passiert ist? So wie Jodie Foster in "Flightplan" (2005) brilliert Julianne Moore in Joseph Rubens Mystery-Thriller "Die Vergessenen" als Mutter unter extremem psychischen Druck. Dabei bleibt es über weite Teile des Films dem Zuschauer überlassen, ob er der Protagonistin und ihren Erinnerungen wirklich traut.

>> Die Vergessenen auf DVD

0 Kommentare