Dana Scully

Lebenslauf

Dana Katherine Scully, geboren am 23.02.1964, ist die Tochter von William und Margaret „Maggie“ Scully. Sie hat zwei Brüder, William „Bill jr.“ Scully und Charles Scully. Ihre Schwester Melissa fiel einem Mordanschlag zum Opfer, der eigentlich Dana galt.

Scully begann ihr Medizinstudium an der University of California / Berkley nahe der Alameda Naval Air Station, wo ihr Vater stationiert war. Nach einem Jahr wechselt sie an die University of Maryland. Danach tritt Scully 1990 direkt dem FBI bei. Von 1990 bis 1992 unterrichtete sie in der Quantico Academy. 1992 wird sie von Section Chief Scott Blevins den X-Akten zugeteilt, um eine wissenschaftliche Sichtweise in Mulders Arbeit einzubringen und Bericht über ihn zu erstatten.

Beruf

Dana Scully ist eine geachtete und disziplinierte Agentin mit einem guten Ruf in forensischer Medizin und Pathologie. Nachdem sie unzählige Dinge sah, die mit keiner Logik erklärt werden konnte, begann sie an übernatürliche Dinge zu glauben. Ihre medizinische Ausbildung ist in vielen Fällen der X-Akten von unschätzbarem Wert gewesen und sind es auch weiterhin.

Privat

Seit dem Beginn ihre Arbeit and den X-Akte hat sich Scullys Privatleben auf das minimalste reduziert. Obwohl sie am Anfang noch versuchte, private Beziehungen zu pflegen und aufzubauen, wurde Agent Mulder bald ihr engster Vertrauter. Sie musste viele berufliche und private Rückschläge verkraften. Ein verunglückter Mordanschlag auf sie kostet ihrer Schwester das Leben, ihr Vater verstarb und sie selbst erkrankte an einer bösartigen Form von Krebs. Die Erkrankung resultierte aus ihrer Entführung durch Duane Barry (X-Akte X73317) im Oktober 1994. Nur durch den Einsatz von Mulder konnte sie schließlich geheilt werden. Agent Scully gilt unter Kollegen als abweisend und kühl. Um in einem Männerberuf akzeptiert zu werden, vermied sie es Schwächen zu zeigen. Selbst Mulder vertraute sie sich nicht ohne Vorbehalte an. Nachdem Fox entführt wurde, stellte Scully fest, das sie schwanger war, obwohl sie laut früheren Untersuchungen keine Kinder bekommen konnte. Zum Ende der achten Staffel tauchte Mulder wieder auf, und konnte das Baby, welches den Namen William bekam, sehen. Wie wir aus der letzten Staffel erfahren konnten, ist Mulder der Vater. Allerdings verschwand Mulder am Anfang der 9. Staffel wieder, da es für ihn, Scully und William zu gefährlich gewesen währe, bei ihnen zu bleiben. Scully musste in der Folge „Zum Wohle Des Kindes“ ihren Sohn William, zu seinem eigenen Schutz, an eine andere Familie geben, da die Aliens nie aufhören würden, ihn zu entführen. Im Finale taucht Mulder wieder auf, nichts kann man noch ändern, doch Scully und Mulder sind dennoch glücklich, denn sie haben sich.

Motive

Agent Scully wurde den X-Akten zugeteilt, um Agent Mulders Arbeit zu überwachen. Jedoch entwickelte sich bald ein Vertrauensverhältnis zwischen den beiden Agenten und Scully stand Mulder von damals an loyal zur Seite. Sein Kreutzzug entwickelte sich immer mehr zu ihrem Kreutzzug, und sie wurde somit auch ein Hilfsmittel der Verschwörung. Mit der Zeit ergaben sich auch persönliche Motive für Scully an den X - Akten zu arbeiten. Zum Beispiel um herauszufinden, wer ihre Schwester umgebracht hat, oder wer sie mit dem Krebs infiziert hat.

Weitere Infos:

Name: Dana Katherine Scully
Geburtstag: 23. Februar 1964
Größe: 1,62m
Haarfarbe: Rot
Augenfarbe: Grün - Braun
Familienstatus: Ist mit Fox Mulder zusammen
Eltern: Margaret und William
Geschwister: William Jr., Melissa, Charles

Text: Überarbeitet von Melanie (same-shit)
Text: www.xfiles-mania.de

0 Kommentare